Inhalt

Kreuzfahrt mit der MS Fram entlang der grönländischen Küste

Im Herbst 2009 haben wir bei einer Kreuzfahrt mit dem Expeditionsschiff „MS Fram“ der Hurtigruten die grönländische Westküste bis zur Diskobucht erkundet. Mit der Landschaft der Arktis, den Begegnungen mit dem Eis und vor allem mit den in dieser Region lebenden Inuit war dies eine ganz besondere Reise.

Nach der Anreise zum einzigen internationalen Großflughafen Grönlands, Kangerlussuaq, war die MS Fram für eine Woche unser Zuhause. Von dort aus haben wir unter der sachkundigen Leitung des Hurtigruten-Teams ausgiebig Land und Leute kennengelernt.

Nach der Fahrt durch den 180 km langen Fjord führte uns die Reise zum 7 km breiten Gletscher Eqip Sermia, zum Herzberg, und als Höhepunkt der Reise zum Eisfjord von Ilulissat, wo wir am Ausgang des Fjordes Massen von Eisbergen aus nächster Nähe bestaunen konnten.

Grönland