Inhalt

 

Die Furka-Bergstrecke ist wieder durchgängig von Realp bis Oberwald befahrbar.

 

Am 11.10.1981 fuhr der letzte Zug der FO auf der Furka Berg-Strecke von Realp bis Oberwald.

Bis dahin war diese Zahnradstrecke Teil der Furka-Oberalp-Bahn, die von Disentis nach Brig führt und eine direkte Ost-West-Verbindung zwischen Chur und Zermatt herstellt. Auf dieser Strecke verkehrt auch seit dem 22.6.1930 der berühmte Glacier-Express von Chur nach Zermatt.

Bis 1981 war ein Ganzjahresbetrieb nicht möglich, da die Furka-Bergstrecke wegen der ständigen Lawinengefahr im Winter gesperrt ist. Zudem war der Unterhalt der Bergstrecke sehr aufwändig, da sehr personal- und kostenintensiv. Denn vor Einbruch des Winters mussten auf den höchstgelegenen Abschnitten der Bahn der Fahrdraht heruntergeholt, die Strommasten entfernt, des Weiteren die Tunnelportale verschlossen und die Steffenbachbrücke in die Winterstellung gebracht werden. Und die Aufnahme des viermonatigen Sommerbetriebs konnte infolgedessen erst nach vorheriger Schneeräumung und Wiederinstandsetzung der Strecke erfolgen.

Deshalb begann man am 1.10.1973 mit dem Bau des Furka-Basistunnels, der nach seiner Fertigstellumg am 26.6.1982 den ganzjährigen wintersicheren Betrieb der Furka-Oberalp-Bahn, der heutigen Matterhorn Gotthard Bahn, ermöglicht.

Für die Bergstrecke bedeutete der Neubau des Tunnels die Stilllegung. Die Lokomotiven wurden verkauft. Der gesetzlich vorgeschriebene Rückbau der Strecke jedoch scheiterte am Widerstand der Bevölkerung.

1983 wurde der Verein Furka Bergstrecke gegründet mit dem Ziel, die Strecke vor dem Abbruch zu bewahren und weiterhin zu erhalten.

Mit Spenden und Sponsorgeldern und vor allem durch den unermüdlichen freiwilligen Einsatz zahlreicher Helfer aus der Schweiz, Deutschland, den Niederlanden und Belgien gelang es dem Verein, die Strecke instandzusetzen, nach Vietnam verkaufte Dampflokomotiven wieder zurückzuholen und einen Fahrbetrieb auf den wiederhergestellten Streckenabschnitten durchzuführen:

11.07.1992 Aufnahme Fahrplanbetrieb Realp–Tiefenbach
30.07.1993 Aufnahme Fahrplanbetrieb Tiefenbach–Furka
24.07.2000 Aufnahme Fahrplanbetrieb Realp–Gletsch
13.08.2010 Aufnahme Fahrplanbetrieb Gletsch-Oberwald

Weitere Informationen über die Furka-Bergstrecke:

Allgemeines www.furka-bergstrecke.ch
Geschichte www.furka-bergstrecke.ch/Datenblatt
Fahrplan www.furka-bergstrecke.ch/Fahrplan
Fahrpreise www.furka-bergstrecke.ch/fahrpreise
Streckenplan www.furka-bergstrecke.ch/streckenplan
Verein Furka-Bergstrecke www.v-f-b.info
Dampfbahn-Furka-Bergstrecke AG www.furka-bergstrecke.ch
Stiftung Furka-Bergstrecke www.s-f-b.info

Von unserer ersten durchgängigen Fahrt von Realp nach Oberwald am 21. August 2010 haben wir eine kleine Diashow zusammengestellt.